Röntgen

Warum benötige ich die Fachkundebescheinigung im Strahlenschutz und wie beantrage ich diese?

Zur Ausübung der zahnärztlichen Tätigkeit benötigen Sie neben der zahnärztlichen Approbation auch die Fachkundebescheinigung im Strahlenschutz, gemäß Röntgenverordnung!

 

  1. Rufen Sie die die Hilfestellung auf, nicht ausdrucken, da alle erforderlichen Dokumente verlinkt sind.
    Oder verfahren Sie wie nachstehend beschrieben.
  2. Drucken Sie die entsprechende Checkliste aus.
  3. Reichen Sie die erforderlichen Unterlagen wie in der Checkliste beschrieben ein.
  4. Nutzen Sie eines unserer Muster-Anschreiben.
  5. Überprüfen Sie, ob Sie auch wirklich alle notwendigen Unterlagen (s. Checkliste) zur   Ausstellung der Fachkundebescheinigung bereit halten (auch alle Fachkunde-Aktualisierungsnachweise), so dass Ihr Vorgang schnellstmöglich bearbeitet werden kann.
  6. Haben Sie einen Grunderwerbskurs (für das Anwendungsgebiet - Sachfeld Nr. 1) besucht, so dass Ihre Fachkunde im Strahlenschutz in Baden-Württemberg anerkannt werden kann, müssen Sie im zeitlichen Zusammenhang auch die Sachkunde für das Anwendungsgebiet - Sachfeld Nr. 1 nachweisen. Die Muster-Vorlage hierzu finden Sie in der rechten Ansicht unter dem Dateinamen "Muster-Sachkundenachweis Anwendungsgebiet 1".
  7. Für Absolventen eines Zahnmedizinstudiums innerhalb der EU, gehen Sie bitte wie in der Hilfestellung beschrieben vor.

 
Bei Verlust der (DVT-) Fachkundebescheinigung im Strahlenschutz, ist die Zweitausstellung gemäß der Gebührenordnung der LZK BW Anlage 1 - Gebührenverzeichnis - Ziffer 6.2 kostenpflichtig. Mit Zusendung der Fachkundebescheinigung (Zweitausstellung) erhalten Sie zudem einen Gebührenbescheid über EUR 30,00.

 

Aktualisierung der Fachkunde

Die Fachkunde im Strahlenschutz muss gemäß RöV §18a Abs. 2 mindestens alle 5 Jahre durch die erfolgreiche Teilnahme an einem von der zuständigen Stelle anerkannten Kurs (oder andere von der zuständigen Stelle als geeignet anerkannte Fortbildungsmaßnahme) aktualisiert werden.


Bei Fragen zu den Kursen, wenden Sie sich bitte an die Ansprechpartnerinnen der jeweiligen Bezirkszahnärztekammer.

Bei der Anwendung von Röntgenstrahlung spielt der Faktor Mensch eine entscheidende Rolle. Die Röntgenverordnung (RöV) verpflichtet alle Personen, die Röntgenstrahlung anordnen, die erforderliche Fachkunde im Strahlenschutz durch die Teilnahme an behördlich anerkannten Kursen zu erwerben.

Zahnärztinnen/Zahnärzte, die erstmalig in einem Genehmigungs- oder Anzeigeverfahren ihre Fachkunde nachweisen müssen, benötigen eine Bescheinigung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg über Ihre vorhandene Fachkunde. Diese ist dem Regierungspräsidium als Genehmigungsbehörde nach § 3 Abs. 2 Nr. 3 der RöV vorzulegen.

HINWEIS: Falls Sie PDF-Formulare in dem von Ihnen verwendeten Browser nicht online ausfüllen können, so speichern Sie bitte eine lokale Kopie auf Ihrem PC und füllen diese anschließend aus. Hierzu klicken Sie den Link mittels Rechtsklick an und wählen Sie im Menü den entsprechenden Befehl zum Speichern, z.B. im Internet Explorer „Ziel speichern unter“.




Anmeldung BZK-Freiburg

Anmeldung BZK-Karlsruhe

Anmeldung BZK-Stuttgart

Anmeldung BZK-Tübingen

 

 


Erstellt von: Andrea Mader, 29.06.2016

Aktualisiert von: Simone Kramer, 17.10.2016